Bitte um Unterstützung für den lokalen Handel und die Schildgener Geschäftswelt in Corona-schweren Zeiten

Liebe Schildgener, das öffentliche Leben ist weitestgehend zum Erliegen gekommen.

Auch bei uns in Schildgen machen sich Einzelhändler, gastronomische Betriebe und Firmen große Sorgen und bangen um ihre Existenz wegen der Schließungen und Einschränkungen. Ein Teil der Geschäfte und Restaurants musste schließen oder die Öffnungszeiten stark einschränken.

Viele sind jedoch kreativ geworden und bieten beispielsweise einen Lieferservice, Online-Beratungen, Gutscheinaktionen oder kontaktloses Abholen vor Ort an und sind so auch weiterhin für ihre Kundinnen und Kunden da.
Informieren Sie sich daher direkt bei Ihrem Wunschgeschäft, was es für Möglichkeiten anbietet – und unterstützen Sie in der aktuellen Situation wo immer möglich den lokalen Einzelhandel.

Kaufen Sie NICHT im Internet – der Schildgener Einzelhandel braucht Sie und Ihre Kaufkraft, um finanziell überleben zu können.

Nutzen Sie auch die Angebote der hiesigen Nachbarschaftshilfe für ältere Menschen und Risikogruppen, die gemeinsam von den beiden örtlichen Kirchengemeinden organisiert wird. Falls Sie Unterstützung beim Einkaufen benötigen oder selbst helfen möchten ist das Gemeindebüro der Andreaskirche unter der Tel. 0178 – 6155571 der richtige Ansprechpartner; hier gelangen Sie zum entsprechenden Aufruf mit weiteren Informationen.

Wir wünschen trotz aller Einschränkungen und Sorgen eine schöne – wenn auch diesmal eine ganz andere – Osterzeit und für die nächsten Wochen alles Gute.

Bleiben Sie gesund!