Interessengemeinschaft Schildgen übergibt Spende aus Bienen- und Honigaktion an den Kinder- und Jugendtreff „FrESch“ für Lese-Projekt

Heute konnten wir dem Kinder- und Jugendtreff FrESCH aus unserer Bienen- und Honigaktion für sein tolles Leseprojekt „Fantasiezeit“ eine Spende von 635,- Euro überreichen. Wir freuen uns sehr darüber und wünschen Christoph Schwiedergall und „seinen“ Jugendlichen viel Freude und Erfolg bei diesem Projekt.

von re. nach li.: Christoph Schwiedergall / pädagogischer Leiter FRESCH, Gerd Westphal / Vorstandsmitglied IGS, Wolfgang Obermann / Vorsitzender des FrESCH-Trägervereins „KoT Herz Jesu Schildgen e.V.“, Andrea Dinter / Vorsitzende IGS, Markus Bollen / Imker und Initiator „Blühendes GL“, Achim Rieks / Mitglied des IGS-Beirates

Danke Bergisches Handelsblatt und iGL-Bürgerportal für die netten Artikel.

Reißenden Absatz fanden die ca. 120 Gläser leckerer Honig der „Marke“ Schildgener Gold. Im Rahmen des erfolgreichen Bienenprojekts der Interessengemeinschaft Schildgen konnte Markus Bollen, Bensberger Imker und Initiator der Aktion „Blühendes GL“ im Spätsommer über 25 Kilo „Schildgener Gold“ ernten. Zuvor hatte die IGS im Frühjahr diesen Jahres die Patenschaft für zwei Bienenvölker übernommen, die auf einem Gartengrundstück hinter dem Postshop/der Nähgalerie Dinter ein neues Zuhause gefunden hatten. Im Sommer gab es unter anderem auch 2 interessante Führungen für die Kinder des Rabennestes aus dem katholischen Familienzentrum und der Mausklasse der Concordia-Grundschule. Die Kinder waren sichtlich begeistert über diesen unvergesslichen Ausflug zu einem richtigen Bienenstock; es war für sie ein tolles und sehr beeindruckendes Erlebnis. Vielleicht wird es für die Kinder im nächsten Jahr ein eigenes Bienen-Projekt geben.

Innerhalb der IGS war man sich schnell einig, dass der Honig, der von circa 100.000 fleißigen Bienen produziert wurde, einem guten Zweck zu Gute kommen soll. Gegen eine angemessene Spende wurde der Honig im Begegnungscafé „Himmel un Ääd“ abgegeben. Schnell waren alle Gläser des beliebten Bienennektars „ausverkauft“. Der Erlös geht nun an das Kinder- und Jugendzentrum „FrESch“.

„Gerne unterstützen wir dieses wichtige Angebot der „offenen Kinder- und Jugendarbeit“ hier bei uns vor Ort mit unserer Bienen- und Honigaktion“, so Andrea Dinter, die Vorsitzende der Interessengemeinschaft. „Wir bedanken uns bei allen, die diese Aktion möglich gemacht und so tatkräftig unterstützt haben – zu allererst bei Markus Bollen und Imka Funcke, unseren so engagierten Imkern, aber auch bei allen anderen, die im Hintergrund mitgewirkt und bei denen, die unsere Bienen so gastfreundlich in ihrer Nachbarschaft aufgenommen haben“.

Kürzlich übergab die Interessengemeinschaft Schildgen einen Scheck in Höhe von 635 Euro an das „FrESch“. Das Geld soll in eine „Lese AG“ fließen, ein Projekt, das nicht über das normale Budget des Kinder- und Jugendzentrums abgesichert ist. Die „Fantasiezeit“ soll Kinder und Jugendliche stärker zum Lesen anregen. Durch regelmäßige Begegnungen mit Büchern, Autoren und besonderen Leseevents möchte man eine positive Einstellung und Spaß am Lesen vermitteln. Zudem soll den Kindern dabei geholfen werden, das Gelesene besser zu verstehen und ihre Fantasie anzuregen.
„Wir wünschen Christoph Schwiedergall und „seinen“ Jugendlichen viel Freude und Erfolg bei diesem Leseprojekt.“ (Andrea Dinter).