Impressionen von einem wunderbaren 24. Schildgener Dorffest

Nach zwei Jahren Pause konnten wir endlich wieder ein richtiges Dorffest bei uns in Schildgen feiern. Es war ein wunderbares und sehr gelungenes Fest-Wochenende gemeinsam mit dem Schützenfest. Das ganze Dorf war auf den Beinen und bei herrlichem Sonnenschein gab es für Jung und Alt viel zu sehen, zu erleben und zu genießen: Ein tolles Bühnenprogramm mit mitreißender Musik und ausgelassener Stimmung, kulinarische Köstlichkeiten, Zeit für Begegnungen und Gespräche, verkaufsoffener Sonntag, viele Stände und Mitmachangebote.

Vielen Dank an alle, die zu diesem runden Fest-Wochenende in Schildgen beigetragen haben. Ohne Euch wäre ein solches Dorffest nicht möglich!
Ein ganz besonderes Dankeschön auch an Stefan Berger für die tollen Fotos von unserem Dorffest.

Und im nächsten Jahr feiern wir dann beim 25. Schildgener Dorffest, traditionell wieder am 1. Juliwochenende, unsere „Silberhochzeit“ – Wir freuen uns schon darauf!

Dorffest 03.07.2022: Alle Stände & Aussteller im Lageplan

Mit Klick auf den Lageplan können Sie den Lageplan als zoombares PDF-Dokument herunterladen. Wir freuen uns auf unser Schildgener Dorffest am Sonntag, den 03.07.2022 mit über 50 Anbietern und Ständen!

Die große Dorfplatz-Bühne ist traditionell auf dem Marktplatz (Parkplatz BROICH, Nr. 35-39) zu finden.

Flohmarkt beim Dorffest am 03.07.2022

Wer trödelt mit bei unserem beliebtem Flohmarkt beim Schildgener Dorffest am Sonntag, den 03.07.2022 hinter der Herz-Jesu-Kirche?

Anmeldung notwendig!
Ansprechpartner: Heinz Olbrück
(Tel. 02202 – 98 20 30 oder h.olbrueck@netcologne.de)

Praxis für Physiotherapie Carina Grüter

Wir sind ein qualifiziertes und kompetentes Team von PhysiotherapeutInnen, die hoch motiviert und mit viel Freude in herzlicher Umgebung und in schön eingerichteten und hellen Praxisräumen arbeiten. Wir behandeln aufgrund Ihrer persönlichen Problematik und erarbeiten individuelle Lösungsstrategien, ob Sie nun mit akuten oder chronischen Beschwerden zu uns kommen, als Kassenpatient, Privatpatient oder Selbstzahler. Bei uns ist jeder willkommen.

Mit dem Direktzugang durch den sektoralen Heilpraktiker ist es uns möglich, Sie auch ohne Verordnung vom Arzt zu behandeln.​

Qualitätsmanagement wird bei uns großgeschrieben, um uns ständig zu verbessern und Ihnen dadurch eine optimale Therapie zu ermöglichen. Wir ermitteln gemeinsam mit unseren Patienten zu Beginn der Behandlung ihre Hauptproblematiken, gleichen diese mit den uns gegebenen Möglichkeiten ab und entwickeln darauf aufbauend die individuellen Therapieziele. Ziele können z.B. Schmerzlinderung, Verbesserung von Kraft, Ausdauer, Koordination und Mobilität sein, sowie ganz allgemein, eine Verbesserung der Lebensqualität. Die Behandlung selbst orientiert sich an Indikation (Diagnose und Leitsymptomatik) sowie an der Belastbarkeit des Patienten und erfolgt in enger Absprache mit dem verordnenden Arzt.

Laksamon Thai Massage

Wir begrüßen Sie herzlich bei Laksamon Thai-Massagen in Bergisch Gladbach Schildgen. Sehen Sie sich gerne um und erfahren Sie mehr über unsere professionellen und traditionellen Thai-Massagen!

Seit über 2500 Jahren ist die traditionelle Thai-Massage ein fester Bestandteil der Kultur und der traditionellen Medizin in Thailand. Diese einzigartige Tradition der Körpertherapie wird bei Personen jeden Alters erfolgreich angewandt und ist nicht umsonst eine der beliebtesten Methoden der Massage, die zur vollkommenen Entspannung führen.

Bei der Thai-Massage handelt es sich um eine Massagetechnik, bei der Druck und Kraft in einer gezielten Kombination übertragen werden und somit in Einklang für perfekte Entspannung sorgen. Dabei werden Energiepunkte (Meridiane) in unterschiedlichen Drucktechniken und Griffarten bearbeitet und stimuliert. Die Behandlung fördert die Durchblutung und das Herz- und Kreislaufsystem, außerdem wird die Muskulatur werden positiv stimuliert. Das sorgt für eine gesteigerte Beweglichkeit, löst oberflächliche, sowie tiefe Verspannungen und bringt die natürliche Energie wieder zum Fließen.

Lassen Sie sich von uns verwöhnen und erleben Sie selbst wie unsere traditionellen Thai-Massagen Ihnen zur vollkommenen inneren Ruhe verhelfen.

Vereinbaren Sie noch heute einen Termin bei uns.

Gebäudereinigung Saborowski

Büchner Gebäudereinigung

Wir bieten Ihnen ein breites Spektrum an Reinigungen aller Art. Zuverlässigkeit, Gründlichkeit und Flexibilität haben für uns höchste Priorität.

Unterhaltsreinigung

Die Unterhaltsreinigung ist eine regelmäßige Reinigungsarbeit in Wohnanlagen oder Unternehmen. Mit der Unterhaltsreinigung stellen Sie den Werterhalt, die Optik und Hygiene sicher.

Grundreinigung

Die Grundreinigung wird in größeren Zeitabständen durchgeführt. Bei diesem Vorgang werden haftende Verschmutzungen und abgenutzte Pflegefilme entfernt, die das Aussehen der Oberfläche beeinträchtigt.

Bauphasenreinigung

Bei dieser Reinigung werden Steine,Holzteile,Schutt usw. entfernt. So können Maler- und Lackierarbeiten oder das Verlegen von Böden und Fliesen sauber durchgeführt werden.

Bauendreinigung

Die Bauendreinigung erfolgt nach der Fertigstellung von Bau oder Renovierungsarbeiten. Das Objekt wird frei von Rückständen wie z.B. Mörtel, Gips, Kleber etc. und gereinigten Fenstern übergeben.

Glasreinigung

Die Glasreinigung wird wie die Unterhaltsreinigung in regelmäßigen Intervallen durchgeführt. Wir sorgen sowohl in Geschäfts- und Büroräumen als auch in Wohnobjekten für klare Sicht, gerne auch mit Rahmenreinigung.

Terrassen und Gehwege

Die Terrassen und Wege werden von Unkraut und Verschmutzungen befreit und gereinigt.

BG-Pflege GmbH

IG Schildgen übergibt 2.179 Bürger-Unterschriften gegen geplante Umbaumaßnahmen

Bislang 2.179 Bürgerinnen und Bürger haben in der Zeit vom 19.05. bis 31.05.2022 mit ihrer Unterschrift den Bürgerantrag der Interessengemeinschaft Schildgen e.V. gegen die geplanten Umbaumaßnahmen entlang der Altenberger-Dom-Straße unterstützt. Die Unterschriftenlisten wurden nun am 31.05.2022 von IG-Vertretern im Rahmen der Sitzung des Ausschusses für Mobilität und Verkehrsflächen an den Ausschussvorsitzenden Dr. Josef Cramer übergeben.

Konkret wendet sich dieser Antrag gegen den ersatzlosen Entfall aller Kurzzeitparkplätze und gegen die Einrichtung absoluter Halteverbote entlang der gesamten Altenberger-Dom-Straße von Kempener Straße bis Leverkusener Straße sowie die erschwerte Zufahrt bzw. deren Wegfall zu verschiedenen privaten Kundenparkplätzen, wie neben dem Irish Pub und neben der Firma BROICH.

Die Interessengemeinschaft Schildgen und die unterzeichnenden BürgerInnen befürchten bei Umsetzung der derzeit geplanten Maßnahmen einerseits eine weitere Zunahme des Durchgangsverkehrs und damit zusammenhängend entgegen der von Verwaltung und Politik gemachten Ankündigung eine Verschlechterung der Aufenthaltsqualität vor Ort. Zudem werde BürgerInnen und KundInnen die Erreichbarkeit des Ortskerns erschwert.

„Es ist bezeichnend, dass unter den Unterstützern fast ausschließlich Bürger aus Schildgen und Katterbach, alternativ aus angrenzenden Ortsteilen sind. Das unterstreicht die enorme Bedeutung des Einzelhandels in Schildgen und die Befürchtungen, die man in Schildgen mit Umsetzung der geplanten Baumaßnahmen hat“, so Klaus Broich, langjähriger IG-Vorsitzender und Inhaber eines familiengeführten Traditionsgeschäfts an der Altenberger-Dom-Straße.

Eine von der IG Schildgen durchgeführte Mobilitätsumfrage unter 11.391 KundInnen ergab, dass zwei Drittel aller KundInnen die Geschäfte entlang der Altenberger-Dom-Straße mit dem KFZ aufsucht, lediglich 6% nutzen das Fahrrad. Mit Wegfall nahezu aller Parkplätze entlang der Altenberger-Dom-Straße bangen die Gewerbetreibenden um ihre Existenz und die Zukunft ihrer MitarbeiterInnen.

Schließungen der Geschäfte führten zwangsweise zu einem Entfall der Funktion des Ortskerns als Nahversorgungszentrum und damit auch zum Verlust von Aufenthaltsqualität. Es zeichne sich ab, dass Schildgen dann zu einem Wohn- und Schlaftrabanten verkommen könne.

Der Mehrheit der Mitglieder im Ausschuss für Mobilität und Verkehrsflächen schienen die Belange und Befürchtungen von 2.179 BürgerInnen jedoch nicht gravierend genug zu sein. Sie stimmten
am vergangenen Dienstag den von der Verwaltung vorbereiteten Beschlussvorlagen und somit der Ausarbeitung einer Entwurfsplanung für den Teil der Altenberger-Dom-Straße zwischen Leverkusener Straße und Schlebuscher Straße zu.

Die Planungen für den übrigen Teil der Altenberger-Dom-Straße sollen in bisheriger Form fortgeführt werden. Der Kampf der Schildgener HändlerInnen für einen lebenswerten Ortsteil geht nun in die nächste Runde: Der Bürgerantrag der Interessengemeinschaft wird Gegenstand des Ausschusses für Anregungen und Beschwerden am 31.08.2022 sein.

Die IG Schildgen befürchtet, dass auch die im gestrigen Ausschuss mehrfach angekündigte Bürgerbeteiligung eine leere Worthülse bleiben könnte. Die gestrige Diskussion im Ausschuss erweckte bei den im Zuhörerraum anwesenden Mitgliedern der IG Schildgen jedenfalls kein Vertrauen darauf, dass die Sorgen und Bedenken der BürgerInnen und HändlerInnen Beachtung finden könnten und konstruktiv an einer gemeinsamen Lösung gearbeitet werde. Auch, die Ankündigung der FDP-Fraktion, sie stimme einer weiteren Planung nur zu, wenn im Kernabschnitt Parkplätze in angemessener Größenordnung kompensiert würden, stimmt die IGVerantwortlichen nur vorsichtig optimistisch.

IG Schildgen überreicht Bürgerantrag an Bürgermeister & Ratsfraktionen

Die Interessengemeinschaft Schildgen e.V. hat am heutigen Dienstagmittag einen Bürgerantrag gemäß § 24 GO NRW, für den derzeit in den Schildgener Geschäften Unterstützer-Unterschriften gesammelt werden, an Herrn Bürgermeister Frank Stein übergeben bzw. dem Bürgermeisterbüro der Stadt Bergisch Gladbach überreicht. Dieser Bürgerantrag wurde ebenfalls an die Fraktionen im Rat der Stadt Bergisch Gladbach per E-Mail übersendet.

Den Bürgerantrag im Wortlaut dokumentiert freundlicherweise das Bürgerportal Bergisch Gladbach.

Mit diesem Bürgerantrag bekunden u.a. über 50 Gewerbetreibende in Bergisch Gladbach-Schildgen ihren Unmut und ihre Große Sorge im Hinblick auf die geplante Umgestaltung der Altenberger-Dom-Straße. Sie können den Bürgerantrag mit Ihrer Unterschrift noch bis Dienstag, den 31.05.2022, unterstützen. Unterschriftenliste liegen in vielen Geschäften Schildgens, insbesondere entlang der Altenberger-Dom-Straße, bereit. Die Händlerinnen und Händler geben gerne auch nähere Auskunft und informieren.

Die gesammelten Unterschriften werden am Dienstag, den 31.05.2022, um 16:45 Uhr in Ergänzung zum bereits übergebenen Bürgerantrag an den Vorsitzenden des Ausschusses für Mobilität und Verkehrsflächen vor dem Rathaus in Bensberg überreicht.